Änderung der Zolltarifnummern!

Es gilt neu HS 2017!

Zum 1. Januar 2017 wird der Schweizer Zolltarif nach einer Revision des Übereinkommens über das Harmonisierte System (HS) zur Bezeichnung und Codierung der Waren sowie einer Erweiterung des Informationstechnologie-Abkommens (ITA II) geändert. Die Weltzollorganisation (WCO) hat über 200 Änderungen des HS 2012 bekannt gegeben. Diese treten am 1. Januar 2017 in Kraft. Neu gilt das HS 2017 als Basis für Zolltarif- und Exportkontroll-Güterlistennummern.

Das HS bestimmt die ersten sechs Stellen der Tarifnummer einer Ware. Die restlichen Stellen werden durch die WCO-Mitgliedstaaten autonom festgelegt. Die Änderungen betreffen diesmal vor allem Agrarprodukte, Lebensmittel, chemische Waren, Holzprodukte, Textilien und den Maschinenbausektor. Ziel ist die Lebensmittelsicherheit und den Umweltschutz zu stärken.

Die Basis einer Zollanmeldung ist das korrekte Einreihen von Waren in den Zolltarif. Die Nutzung falscher Warennummern wird durch die Zollbehörde als Kernpflichtverletzungen sanktioniert. Für Unternehmen ist es daher wichtig, ihre für die Verzollung hinterlegten Stammdaten und Produktklassifizierungen sowie die Zuordnung von Zolltarif- und Exportkontroll-Güterlistennummern auf Basis der HS-Änderungen zu überprüfen und ggfs. zu aktualisieren.

DST verzollt alles

DST Rekingen

Log In or Register