Achtung! Transportkosten steigen

Industrie und Handel müssen 2017 mit höheren Strassentransportkosten in der Schweiz kalkulieren.

Per 1. Januar 2017 wird die Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA) im Güterverkehr für Fahrzeuge über 3,5 t erhöht. Der Bundesrat beschloss 2016 den Wegfall des Rabatts auf Fahrzeuge mit EURO-Norm-6, die Abklassierung von Fahrzeugen der EURO-Normen 3,4 und 5 und den Wegfall des Rabatts für nachträglich eingebaute Partikelfiltersysteme. Dadurch kommt es zu einer Tariferhöhung von rund 16% im Durchschnitt.

Neu gelten folgende Tarife:
- Abgabekategorie III: (2.28 Rp. / tkm) EURO-Norm 6
- Abgabekategorie  II: (2.69 Rp. / tkm) EURO-Normen 4 / 5
- Abgabekategorie   I: (3.10 Rp. / tkm) EURO-Normen 0 / 1 / 2 / 3
- Abgabenkategorie I: (2.79 Rp. / tkm)  EURO-Normen 2/3 mit Partikelfilter)
 
Nicht betroffen sind Lieferfahrzeuge in der DST-Flotte unter 3,5 t.

Darüber hinaus ist 2017 mit weiteren Produktivitätsverlusten im Strassengewerbe auf Grund von Staus und Baustellen zu rechnen.

Entsprechend wird die DST Combitrans AG 2017 ihre Angebote mit einer Strassentransportkomponente in der Schweiz anpassen müssen. Sofern wir nicht bereits mit Ihnen Kontakt aufgenommen haben, werden wir dies in den kommenden Wochen tun. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

DST verzollt alles

DST Rekingen

Log In or Register